Ärzte Zeitung, 16.04.2004

Millionen für TB-Forschung

BRÜSSEL (taf). Zur Erforschung von Tuberkulose-Impstoff für Erwachsene stellt die EU-Kommission 32 Millionen Euro bereit. 52 EU-Forscherteams aus Wissenschaft und Industrie wollen gemeinsam mit afrikanischen Staaten im EU-Forschungsprojekt "TB-VAC" Vakzine gegen TB und HIV entwickeln. "Wir wollen die bisherige Antibiotika-Behandlung durch orale oder Nasenspray-Vakzine ersetzen", erklärt Brigitte Gicquel, Professorin am Pariser Pasteur Institut. Hierzu dient auch das unter Beteiligung von europäischen Pharma-Herstellern initiierte EU-Forschungsprojekt "Muvapred". Dr. Rino Rappuoli, Wissenschaftlicher Leiter von Chiron, einem der weltweit größten Impfstoffhersteller und EU-Projektkoordinator, sieht durch die EU-Förderung erstmals die Chance, daß führende Wissenschaftler im Kampf gegen Tuberkulose weltweit zusammenarbeiten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »