Ärzte Zeitung, 30.08.2004

Vogelgrippe über Jahre in Asien

GENF (dpa). Die Vogelgrippe wird in Asien noch mehrere Jahre kursieren, schätzt die Weltgesundheitsorganisation WHO.

Das Ausmaß des letzten Ausbruchs zeige, daß sich die Krankheit nur durch langfristige Maßnahmen kontrollieren lasse, so der WHO-Experte Dr. Klaus Stöhr in Genf. "Wir denken in Jahren und nicht mehr in Monaten oder Wochen", sagte Stöhr.

In China waren jetzt auch bei Schweinen Antikörper gegen das Vogelgrippevirus H5N1 entdeckt worden. Experten befürchten, daß sich das Virus in Schweinen mit humanpathogenen Grippeviren kreuzt und eine neue Epidemie auslöst.

Topics
Schlagworte
Vogelgrippe (513)
Organisationen
WHO (3010)
Krankheiten
Vogelgrippe (660)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »