Ärzte Zeitung, 13.12.2005

Fußball-WM auch wegen Vogelgrippe Herausforderung

WIESBADEN (dpa). Wegen der Vogelgrippe wird die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland auch für Zollbeamte und Amtstierärzte an den Flughäfen eine Herausforderung.

"Wir können nicht alle Flugzeuge aus den südostasiatischen Risikoländern auf verbotene Lebensmittel kontrollieren", sagte der Sprecher des hessischen Umweltministeriums, Torsten Volkert, gestern in Wiesbaden. Eine Überprüfung dauere im Schnitt zwei Stunden.

Daher müßten die Passagiere schon beim Abflug verstärkt informiert werden und eine Selbsterklärung ähnlich wie in den USA ausfüllen. "In diesen Selbsterklärungen sollen die Reisenden versichern, daß sie bestimmte Lebensmittel nicht mit sich führen", so Volkert.

Das erhöhe die Sensibilität und ermögliche den Behörden bei Verstoß eine Handhabe. Mit anderen Ländern und der Bundesregierung herrsche über diese Regelung Einigkeit.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »