Ärzte Zeitung, 06.03.2006

VOGELGRIPPE - KURZ NOTIERT

Trotz Vogelgrippe sieht der US-Seuchenexperte Adolpho Garcia-Sastre keine Gefahr einer verheerenden Epidemie wie 1918. Damals waren an der Spanischen Grippe bis zu 50 Millionen Menschen weltweit gestorben.

Bund und Länder verschärfen nach der Infektion einer Katze mit H5N1 ihre Schutzmaßnahmen. Unter anderen sollen der Leinenzwang für Hunde und die Hauspflicht für Katzen ausgedehnt werden.

Eine Telefon-Hotline hat das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz eingerichtet. Tips zur Vogelgrippe gibt es unter Tel. 0 1888 / 529-4601.

Die Zahl der bestätigten Vogelgrippefälle stieg in Deutschland auf über 140. Allein auf Rügen ist das Virus H5N1 115 Mal nachgewiesen worden. An der Küste Mecklenburg-Vorpommerns sind elf Fälle registriert worden.

Topics
Schlagworte
Vogelgrippe (513)
Krankheiten
Grippe (3253)
Vogelgrippe (660)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »