Ärzte Zeitung, 25.06.2007

Vogelgrippe wieder in Bayern

NÜRNBERG (ddp). Erstmals seit über einem Jahr wurden in Bayern sieben Wasservögel entdeckt, die mit Vogelgrippe infiziert waren. Derzeit untersuchen Wissenschaftler des Friedrich-Löffler-Instituts auf der Insel Riems, ob die gefährliche Virus-Variante vorliegt.

Im Radius von vier Kilometern um den Fundort in Nürnberg gelten nun besondere Vorschriften. So müssen Geflügelhalter im Sperrbezirk Desinfektionswannen aufstellen und sollen keine Fremden in die Ställe führen. Hunde und Katzen dürfen nicht frei umherlaufen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »