Ärzte Zeitung, 12.12.2007

Vogelgrippe breitet sich in Polen weiter aus

WARSCHAU (dpa). Die Vogelgrippe bei Nutzgeflügel in Polen weitet sich aus. Das Virus H5N1 sei auf einer Hühnerfarm in Sadlowo nordwestlich von Warschau nachgewiesen worden, sagte der polnische Landwirtschaftsminister Marek Sawicki am Montag in Warschau. Der Ort liege nur zwei Kilometer von einem Bauernhof entfernt, wo das Virus am Samstag aufgetreten war. Es ist bereits der vierte Ausbruch der Krankheit bei Geflügel binnen zehn Tagen. Alle betroffenen Höfe befinden sich im nordwestlichen Teil der Wojewodschaft Masowien, etwa 100 Kilometer von der Hauptstadt entfernt.

Die etwa 360 000 Hühner der Farm sollen getötet werden. Um den Hof wurde eine Schutzzone eingerichtet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »