Ärzte Zeitung online, 24.01.2014

Vogelgrippe in Peking

H7N9 breitet sich in China aus

In China breitet sich das Influenzavirus H7N9 weiter aus. Jetzt gibt es einen neuen Fall in Peking.

PEKING. Die aviäre Influenza A/H7N9 breitet sich weiter in China aus. Am Freitag meldete die Hauptstadt Peking erstmals seit Monaten einen humanen Infektionsfall mit dem Erreger, wie das Staatsfernsehen CCTV berichtete.

Alleine die ostchinesische Provinz Zhejiang registrierte seit Jahresanfang mehr als 40 neue Patienten mit H7N9. In der Provinz war im November zudem zum ersten Mal eine Infektion von Mensch zu Mensch nachgewiesen worden.

Mehrere Städte und Gemeinden verboten den Handel mit lebendem Geflügel, das als Hauptursache für Infektionen gilt. Das neue Influenzavirus war im März erstmals bei Menschen nachgewiesen worden. Mindestens 200 Menschen haben sich seitdem infiziert. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »