Ärzte Zeitung, 26.06.2007

BUCH-TIPP DES TAGES

Zeckenrisiken im Überblick

Alle wesentlichen Informationen über FSME und Borreliose auf 140 Buchseiten zu komprimieren, das ist Professor Jochen Süss gelungen.

Dabei schafft es der Leiter des Nationalen Referenzlabors für durch Zecken übertragene Krankheiten, die Materie auch für Nicht-Virologen und Nicht-Mikrobiologen verständlich zu schildern. Süss klärt über das Verhalten der Tiere auf, wie man sich schützen kann und wie Zecken richtig entfernt werden, über die möglichen Folgen eines Zeckenstichs, über Infektionen, Krankheitsverläufe und die richtige Therapie.

Auch seltene von Zecken übertragene bakterielle (Anaplasmose) oder virale (Krim-Kongo-Fieber) Erkrankungen sind beschrieben. Nicht ausgespart werden strittige Themen, etwa ob eine entfernte Zecke zum Erregernachweis an ein Labor geschickt werden soll. (hub)

Jochen Süss: Zecken - Was man über FSME und Borreliose wissen muss. Heinrich Hugendubel Verlag, 1. Auflage 2007. 143 Seiten, broschiert, 14,95 Euro, ISBN: 978-3-7205-5006-2

Lesen Sie dazu auch:

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »