Ärzte Zeitung, 18.03.2011

Erkrankungen durch Zecken im Fokus

JENA (eb). Aktuelle Forschungsergebnisse zu durch Zecken übertragene Krankheiten und zu Zecken selbst stellen Wissenschaftler aus etwa 30 Ländern beim XI. International Jena Symposium on Tick-borne Diseases in Weimar vor.

Die Themen reichen von der Struktur der verschiedenen Borrelien, FSME-Viren und weiteren Erregern bis zu neuen Erkenntnissen zur molekularen Struktur und zum Verhalten der Zecken.

Über 200 Human- und Veterinärmediziner, Biologen, Ökologen und Klimaforscher nutzen das Symposium zum wissenschaftlichen Austausch.

www.tbd-symposium.com

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »