Ärzte Zeitung, 01.05.2011

Stadt Offenbach jetzt FSME-Risikogebiet

WIESBADEN (eb). Das Hessische Sozialministerium fordert die Bürger auf, sich gegen FSME impfen zu lassen. FSME-Risikogebiete in Hessen sind etwa Odenwaldkreis, Landkreis Bergstraße, Darmstadt-Dieburg, Darmstadt, Offenbach Land.

Hinzugekommen sind jetzt auch die Stadt Offenbach, Groß-Gerau und Main-Kinzig-Kreis sowie der Osten des Landkreises Marburg-Biedenkopf. Vor allem Personen, die sich im Beruf oder in der Freizeit viel im Risikogebiet aufhalten, sollten geimpft werden.

In den deutschen Risikogebieten sind ein bis fünf Prozent der Zecken mit dem Erreger der FSME infiziert, teilt das Ministerium mit.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »