Ärzte Zeitung, 08.03.2004

Immer mehr Kinder mit Krebs überleben

WEIMAR (dpa). Die Überlebenschancen krebskranker Kinder in Deutschland sind in den vergangenen Jahrzehnten deutlich gestiegen. Fast 80 Prozent der krebskranken Kinder bis 15 Jahre besiegen nach Angaben von Ärzten auf dem 10. Kongreß für Jugendmedizin in Weimar die Krankheit. In den 60er Jahren habe die Rate noch zwischen 10 und 20 Prozent gelegen.

Pro Jahr werde etwa bei 1800 Kindern Krebs diagnostiziert. Rund 1400 Kinder würden geheilt, so Professor Helmuth-Günther Dörr aus Erlangen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Pneumonien unter Benzodiazepinen

Benzodiazepine sind bei Patienten, die an Morbus Alzheimer leiden, mit einer Häufung von Lungenentzündungen assoziiert. Für Z-Substanzen gilt das womöglich nicht. mehr »

Psychotherapie bei Borderline nur mäßig erfolgreich

Spezifische Psychotherapien sind bei Borderline-Patienten unterm Strich zwar wirksamer als unspezifische Behandlungen: Allerdings fällt die Bilanz in kontrollierten Studien eher mager aus. mehr »

KBV legt acht Punkte für eine Reformagenda vor

Rechtzeitig vor dem Bundestagswahlkampf und dem Start in eine neue Legislaturperiode hat die KBV ein Programm für eine moderne Gesundheitsversorgung vorgelegt. Was steht drin? mehr »