Ärzte Zeitung, 11.02.2005

Seminare zur qualifizierten Misteltherapie

NEU-ISENBURG (eb). Der Verein für Krebsforschung (VfK) bietet in Zusammenarbeit mit der Weleda AG in diesem Jahr eine zertifizierte Seminarreihe zur Erlangung des Tätigkeitsschwerpunktes "Qualifizierte Misteltherapie" an.

Für diesen Tätigkeitsschwerpunkt, der auf dem Praxisschild ausgewiesen werden kann, werden drei Seminare benötigt, teilt Weleda mit: ein Grundlagenseminar, ein Aufbauseminar und ein Seminar zur Psychoonkologie. Etwa 80 Prozent aller Krebskranken äußerten den Wunsch nach komplementären Therapien. Dabei stehe die Misteltherapie, etwa mit Iscador®, an erster Stelle.

Grundlagenseminare zur qualifizierten Misteltherapie sind am 26.2. (Würzburg), 12.3. (Freiburg), 16.4. (Köln), 9.7. (Leipzig), 17.9. (Berlin) und am 12.11. (Hamburg) geplant. Aufbauseminare finden am 23.4. und am 18.6., das Seminar Psychoonkologie am 15. und 16.10. statt.

Weitere Informationen zu den Terminen gibt‘s bei Weleda, Frau Kerstin Albrecht, Tel.: 07171 / 919 276.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Pneumonien unter Benzodiazepinen

Benzodiazepine sind bei Patienten, die an Morbus Alzheimer leiden, mit einer Häufung von Lungenentzündungen assoziiert. Für Z-Substanzen gilt das womöglich nicht. mehr »

Schelte für die SPD und die Bürgerversicherung

Bei der Eröffnung des 120. Deutschen Ärztetags nahm BÄK-Präsident Montgomery die Gerechtigkeitskampagne der SPD ins Visier. Lob gab es hingegen für Gesundheitsminister Gröhe. mehr »

Psychotherapie bei Borderline nur mäßig erfolgreich

Spezifische Psychotherapien sind bei Borderline-Patienten unterm Strich zwar wirksamer als unspezifische Behandlungen: Allerdings fällt die Bilanz in kontrollierten Studien eher mager aus. mehr »