Ärzte Zeitung, 22.02.2006

Reinhard Heß: "Laßt mich in Ruhe leben!"

Der an Krebs erkrankte ehemalige Skisprung-Bundestrainer Reinhard Heß hat nach Medien-Berichten und vielen Telefonanrufen mit unerwünschten Ratschlägen selbst den Weg in die Öffentlichkeit gesucht.

Der 60jährige bittet, seine Krankheit als Fakt abzuhaken und zur Normalität überzugehen. Nur das helfe ihm wirklich. "Die Erkenntnis, an Krebs erkrankt zu sein, war schwer für mich.

Jetzt habe ich einen langen Weg vor mir. Bitte, laßt mich jetzt in Ruhe mein Leben leben", so Heß in der Zeitung "Freies Wort". (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »