Ärzte Zeitung, 22.02.2006

Reinhard Heß: "Laßt mich in Ruhe leben!"

Der an Krebs erkrankte ehemalige Skisprung-Bundestrainer Reinhard Heß hat nach Medien-Berichten und vielen Telefonanrufen mit unerwünschten Ratschlägen selbst den Weg in die Öffentlichkeit gesucht.

Der 60jährige bittet, seine Krankheit als Fakt abzuhaken und zur Normalität überzugehen. Nur das helfe ihm wirklich. "Die Erkenntnis, an Krebs erkrankt zu sein, war schwer für mich.

Jetzt habe ich einen langen Weg vor mir. Bitte, laßt mich jetzt in Ruhe mein Leben leben", so Heß in der Zeitung "Freies Wort". (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »