Ärzte Zeitung, 14.05.2007

KURZ NOTIERT

Kostenlose Infos zu malignen Lymphomen

Das Kompetenznetz Maligne Lymphome stellt in der Broschüre "Aktuelle Studien" seine Aktivitäten vor. Auf 32 Seiten bietet es Infos für Lymphom-Patienten und ihre Angehörigen. Es werden die aktuellen Forschungen vorgestellt und Kontaktdaten der Studiengruppen genannt.

Info:Die Broschüre kann angefordert werden beim Kompetenznetz Maligne Lymphome, Klinikum der Uni Köln, Joseph-Stelzmann-Str. 9, 50924 Köln, Telefon: 0221 / 4 78 74 00, Fax: 0221 / 4 78 74 06, E-Mail: lymphome@uk-koeln.de

Neuronen: Ursache für Typ-1-Diabetes?

Im Tierversuch haben Forscher aus den USA und Kanada Hinweise gefunden, dass offenbar veränderte Neuronen zwischen den Betazellen des Pankreas an der Entstehung von Typ-1-Diabetes beteiligt sind. Werden diese defekten Neuronen, die normalerweise Neuropeptid P ausschütten, entfernt, entwickelten die Tiere keinen Diabetes.

Mit Stammzellen gegen Rückenmarkverletzung

US-Forscher des Unternehmens Geron planen eine Studie, in der Patienten, die Rückenmarkverletzungen haben, mit Oligodendrozyten behandelt werden. Diese Zellen wurden aus humanen embryonalen Stammzellen hergestellt und in Tierversuchen bereits erfolgreich getestet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »