Ärzte Zeitung, 13.12.2007

Arznei aus Meerestier wirkt gegen Sarkome

BASEL (grue). Bei fortgeschrittenem Weichteilsarkom gibt es erstmals eine spezifisch gegen diese Tumoren gerichtete Arznei. Sie stammt aus der Seescheide. Trabectedin (Yondelis®) hat die EU-Zulassung zur Zweitlinien-Therapie von Erwachsenen mit Weichteilsarkomen (außer gastrointestinale Stromatumoren). Es ist indiziert nach Versagen von Anthrazyklinen und Ifosfamid oder wenn diese Mittel nicht geeignet sind.

Die Wirksamkeit von Trabectedin belegt eine Studie mit 270 Patienten, die mangels aktiver Kontrollsubstanz nur mit Trabectedin behandelt wurden. Mit 24-Stunden-Infusion in dreiwöchigen Abständen waren die Patienten im Mittel 3,7 Monate progressionsfrei und lebten im Median fast 14 Monate, so Professor Peter Reichardt vom Helios-Klinikum Bad Saarow bei einer Veranstaltung des Unternehmens PharmaMar.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »

Frühe ART wirkt protektiv

Die frühe antiretrovirale Therapie (ART) schützt HIV-Patienten vor schweren bakteriellen Infektionen. mehr »