Ärzte Zeitung, 13.12.2007

Arznei aus Meerestier wirkt gegen Sarkome

BASEL (grue). Bei fortgeschrittenem Weichteilsarkom gibt es erstmals eine spezifisch gegen diese Tumoren gerichtete Arznei. Sie stammt aus der Seescheide. Trabectedin (Yondelis®) hat die EU-Zulassung zur Zweitlinien-Therapie von Erwachsenen mit Weichteilsarkomen (außer gastrointestinale Stromatumoren). Es ist indiziert nach Versagen von Anthrazyklinen und Ifosfamid oder wenn diese Mittel nicht geeignet sind.

Die Wirksamkeit von Trabectedin belegt eine Studie mit 270 Patienten, die mangels aktiver Kontrollsubstanz nur mit Trabectedin behandelt wurden. Mit 24-Stunden-Infusion in dreiwöchigen Abständen waren die Patienten im Mittel 3,7 Monate progressionsfrei und lebten im Median fast 14 Monate, so Professor Peter Reichardt vom Helios-Klinikum Bad Saarow bei einer Veranstaltung des Unternehmens PharmaMar.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »