Ärzte Zeitung, 13.12.2007

Arznei aus Meerestier wirkt gegen Sarkome

BASEL (grue). Bei fortgeschrittenem Weichteilsarkom gibt es erstmals eine spezifisch gegen diese Tumoren gerichtete Arznei. Sie stammt aus der Seescheide. Trabectedin (Yondelis®) hat die EU-Zulassung zur Zweitlinien-Therapie von Erwachsenen mit Weichteilsarkomen (außer gastrointestinale Stromatumoren). Es ist indiziert nach Versagen von Anthrazyklinen und Ifosfamid oder wenn diese Mittel nicht geeignet sind.

Die Wirksamkeit von Trabectedin belegt eine Studie mit 270 Patienten, die mangels aktiver Kontrollsubstanz nur mit Trabectedin behandelt wurden. Mit 24-Stunden-Infusion in dreiwöchigen Abständen waren die Patienten im Mittel 3,7 Monate progressionsfrei und lebten im Median fast 14 Monate, so Professor Peter Reichardt vom Helios-Klinikum Bad Saarow bei einer Veranstaltung des Unternehmens PharmaMar.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBVdrücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »