Ärzte Zeitung, 15.01.2008

Kongress gibt Krebskranken Antworten

BAD HOMBURG (Rö). Werde ich überleben? Was ist für mich die beste Therapie? Wie kann ich mein Leben in Zukunft gestalten? Auf diese und viele andere Fragen von Krebskranken möchte der 1. Bad Homburger Krebstag am Samstag, dem 19. Januar, von 10 bis 18 Uhr im Kurhaus Bad Homburg der Öffentlichkeit Antworten geben.

Der Kongress mit über 40 Workshops, Seminaren und Vorträgen von namhaften Ärzten und Institutionen gibt an Krebs erkrankten Menschen eine Orientierung. Der Inhalt reicht von der Schulmedizin über ganzheitliche Ansätze bis zur psychoonkologischen Betreuung.

Informationen und Programm: www.badhomburger-krebstag.de

Topics
Schlagworte
Krebs (9904)
Onkologie (7544)
Krankheiten
Krebs (4854)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »