Ärzte Zeitung, 18.02.2008

Gyn Update 2008 im April mit neuen Themen

NEU-ISENBURG (ikr). Mit einer Themenerweiterung findet das 2. Gyn Update am 18. und 19. April in Wiesbaden statt. Die Landesärztekammer Hessen vergibt für die zweitägige Veranstaltung 16 Fortbildungspunkte.

An zwei Tagen werden die wichtigsten publizierten Ergebnisse klinischer Studien und Abstracts aus dem vergangenen Jahr zur gynäkologischen Onkologie präsentiert und diskutiert. Renommierte Experten beurteilen die Relevanz der Studienergebnisse und geben Empfehlungen für die Umsetzung im ärztlichen Alltag. Die wissenschaftliche Leitung der Veranstaltung haben Professor Andreas du Bois aus Wiesbaden und Professor Olaf Ortmann aus Regensburg.

In diesem Jahr wird es auf Anregungen von Seminarteilnehmern des vergangenen Jahres auch um die Themen "Vulva-Erkrankungen" und "Gynäkologische Radiotherapie" gehen. Auch der Diagnostik des Mamma-Karzinoms wird in diesem Jahr mehr Zeit eingeräumt.

Begleitend zum Seminar erhält jeder Teilnehmer ein umfangreiches Handbuch, in dem weitere wichtige Publikationen des vergangenen Jahres ausführlich dargestellt und in ihrer klinischen Relevanz kommentiert werden. Außerdem bekommen die Teilnehmer eine CD-ROM mit allen Vortragspräsentationen.

Informationen und Anmeldung unter: www.gyn-update.com

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »