Ärzte Zeitung, 04.11.2008

Schützt Vitamin B nur Alte?

BOSTON (ikr). Nicht jüngere Frauen, aber ältere über 65 Jahre können bei einer Supplementation mit B-Vitaminen offenbar auf ein deutlich verringertes Krebsrisiko hoffen. 5442 Frauen mit KHK oder mindestens drei kardiovaskulären Risikofaktoren nahmen über sieben Jahre lang täglich eine Kombination aus Foläure, Vitamin B6 und Vitamin B12 oder Placebo ein (JAMA 300, 2008, 2012).

In der Verumgruppe entwickelten 187  Frauen invasive Karzinome einschließlich Brustkrebs und damit ähnliche viele wie in der Placebo-Gruppe (192). Allerdings errechneten die US-Forscher aus Boston für die Gruppe der Frauen über 65 Jahre ein signifikant geringeres Krebsrisiko, nicht aber für jüngere Altersgruppen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »