Ärzte Zeitung online, 09.01.2009

Best Practice Award "Mehr Dialog bei Krebs" ausgelobt

NEU-ISENBURG (eb). Zum zweiten Mal wird derzeit der Best Practice Award "Mehr Dialog bei Krebs" von Novartis Oncology ausgeschrieben. Mit dem Preis sollen Aktivitäten, Maßnahmen und Konzepte gefördert werden, die den Dialog zwischen Arzt und Patient in der onkologischen Praxis und Klinik nachhaltig verbessern.

Der Preis ist mit 8000 Euro dotiert und richtet sich sowohl an onkologisch tätige Ärzte in Klinik und Praxis als auch an Pflegepersonal, Patienteninitiativen und Psychoonkologen. Erstmals können Projekte aus dem gesamten deutschsprachigen Raum eingereicht werden. Unterstützt wird der Preis auch in diesem Jahr von der Deutschen Krebsgesellschaft e.V. (DKG).

Einsendeschluss ist der 30. Januar 2009.

Infos und Anmeldeformular unter www.novartisoncology.de oder bei: Hill & Knowlton Communications GmbH, Petra Trenz; Schwedlerstraße 6, 60314 Frankfurt am Main, Tel.: 069 / 973 62 - 36, Fax: - 39; petra.trenz@hillandknowlton.com

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »