Ärzte Zeitung online, 18.03.2009

Deutscher Krebspreis für Forschungen zu Brustkrebs, Leukämie und Lymphom

BERLIN (dpa). In Berlin sind am Mittwoch Forschungen über Leukämie, Lymph- und Brustkrebs mit dem Deutschen Krebspreis 2009 ausgezeichnet worden.

Professor Günter Henze, Direktor der Kinder-Onkologie am Virchow-Klinikum der Berliner Charité, erhält den klinischen Teil des Preises für seine langjährigen Arbeiten über bestimmte Leukämie- und Lymphkrebsformen im Kindesalter. So seien die Therapien für die betroffenen Kinder wesentlich weiterentwickelt worden, teilte die Deutsche Krebsgesellschaft mit.

Für seine Übertragung von Erkenntnissen der Lymphkrebs-Grundlagenforschung auf klinische Studien wird Professor Hans Müller-Hermelink vom Pathologie-Institut der Universität Würzburg ausgezeichnet.

Im experimentellen Teil setzte sich Professor Nancy Hynes (Friedrich Miescher Institute for Biomedical Research, Basel) durch, die die Entstehung von Brustkrebs auf molekularer Ebene untersucht.

Der in drei Kategorien mit je 7500 Euro dotierte Preis wird von den Unternehmen Sanofi-Aventis, Amgen und Pfizer Oncology gestiftet.

www.krebsgesellschaft.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBVdrücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »

"Weiterbildung auch mit Kind zügig möglich - im Verbund!"

Eine strukturierte Weiterbildung, die auch mit Elternzeit nur sechs Jahre dauert? Das ist möglich, sagt Dr. Sandra Tschürtz. Die angehende Allgemeinmedizinerin steht vor ihrer Facharztprüfung – und blickt für die "Ärzte Zeitung" auf ihre Zeit in einem Weiterbildungsverbund zurück. mehr »