Ärzte Zeitung, 31.07.2009

Preis für Forschung zu Tumorabwehr verliehen

MÜNCHEN(eb). Die Deutsche Arbeitsgemeinschaft für chronisch entzündliche Darmerkrankungen (DACED) hat den mit 7 500 Euro dotierten DACED-Zukunftspreis vergeben.

Der Preis geht an Privatdozent Stefan Fichtner-Feigl von der Chirurgischen Uniklinik in Regensburg. Fichtner-Feigl erhielt die vom Unternehmen Ferring gestiftete Auszeichnung für Arbeiten zur Tumorabwehr bei der Colitis-assoziierten Tumorgenese.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »