Ärzte Zeitung online, 06.01.2010

Berliner Krebsgesellschaft hat neuen Geschäftsführer

BERLIN (eb). Die Berliner Krebsgesellschaft bekam Verstärkung: Zum 1. Januar 2010 übernahm Herr Dr. Hubert Bucher die Geschäftsführung der Gesellschaft. Er trat damit die Nachfolge von Frau Dr. Ulrike Helbig an.

Bucher ist Facharzt für Urologie und führte über zehn Jahre eine eigene Facharztpraxis für Urologie in Hamburg. Anschließend war er elf Jahre als Sozialmediziner, leitender Arzt und stellvertretender Geschäftsführer für den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung in Sachsen-Anhalt tätig.

Nach seiner Weiterbildung zum Ärztlichen Qualitätsmanager wechselte er zur Deutschen Krankenhausgesellschaft nach Berlin, wo er bis zum 31. Dezember 2009 für den Bereich der Sektoren übergreifenden Qualitätssicherung zuständig war.

www.berliner-krebsgesellschaft.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »