Ärzte Zeitung, 09.03.2010

Webportal erleichtert Suche nach Onkologen

BERLIN (eb). Krebspatienten haben seit kurzem die Möglichkeit, über ein Internet-Portal eine ihren Ansprüchen entsprechende onkologische Klinik oder Praxis zu suchen. Anbieter des Moduls ist das Unternehmen medführer.

Wie das Unternehmen beim Krebskongress in Berlin mitteilte, sind die qualitätsgesicherten ICD-10- und OPS-Kennzahlen über Diagnosen und Behandlungen aus den Qualitätsberichten von mehr als 300 onkologisch tätigen Krankenhäusern die Grundlage des Moduls.

Interessierte können ihre Suche auf dem Portal über mehrere Begriffe beginnen: Krebsdiagnosen, Behandlungen, diagnostische Maßnahmen, Bildgebende Diagnostik, Medikamente und Therapien sowie Klinikfachabteilungen. Im zweiten Schritt werden Diagnoseverfahren nach dem ICD-Schlüssel abgefragt. Es kann dann nach Rehakliniken oder Praxen in einer Stadt oder Region (Postleitzahl) gesucht werden. Für die Nutzung des Internetportals ist eine Registrierung nicht erforderlich.

www.medfuehrer.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »