Ärzte Zeitung, 09.06.2011

Buchtipp

Wenn Zellen verschmelzen

Wenn Zellen verschmelzen

Wie genau zwei Zellen zu einer Hybridzelle verschmelzen, ist bisher nur in Ansätzen erforscht. Solche Fusionen finden bei der Befruchtung von Ei und Samenzelle, der Wundheilung oder der Muskel- und Knochenbildung statt.

Doch auch Viren fusionieren mit der Zellmembran der Wirtszellen, um in diese eindringen zu können. Auch im Krebsgeschehen spielt die Zellfusion eine große Rolle.

Das Thema Zellfusion für Krankheit und Gesundheit haben die Professoren Thomas Dittmar und Kurt Zänker von der Uni Witten/Herdecke in zwei Bänden umfassend aufbereitet. (eb)

Dittmar, Zänker (Eds.): "Cell Fusion in Health and Disease", Springer Verlag, Band 1: ISBN 978-94-007-0762-7, Band 2: 978-94-007-0781-8 (je etwa 141 Euro)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromissvorschlag wieder zurückgezogen

Kaum verkündet, ist der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Die genauen Gründe sind unklar. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »