Ärzte Zeitung, 09.06.2011

Buchtipp

Wenn Zellen verschmelzen

Wenn Zellen verschmelzen

Wie genau zwei Zellen zu einer Hybridzelle verschmelzen, ist bisher nur in Ansätzen erforscht. Solche Fusionen finden bei der Befruchtung von Ei und Samenzelle, der Wundheilung oder der Muskel- und Knochenbildung statt.

Doch auch Viren fusionieren mit der Zellmembran der Wirtszellen, um in diese eindringen zu können. Auch im Krebsgeschehen spielt die Zellfusion eine große Rolle.

Das Thema Zellfusion für Krankheit und Gesundheit haben die Professoren Thomas Dittmar und Kurt Zänker von der Uni Witten/Herdecke in zwei Bänden umfassend aufbereitet. (eb)

Dittmar, Zänker (Eds.): "Cell Fusion in Health and Disease", Springer Verlag, Band 1: ISBN 978-94-007-0762-7, Band 2: 978-94-007-0781-8 (je etwa 141 Euro)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »