Ärzte Zeitung, 12.08.2011

Herstellungserlaubnis für somatische Zelltherapie

MÜNCHEN (eb). Als eines der ersten Unternehmen in Deutschland erhielt apceth eine Herstellungserlaubnis gemäß § 13 des Arzneimittelgesetzes für die Produktion von somatischen Zelltherapeutika.

Ausgestellt haben die Genehmigung die Regierung von Oberbayern und das Paul-Ehrlich-Institut.

Das Erarbeiten der behördlichen Auflagen war Neuland, denn es gab für diese innovative Therapie bisher wenig Erfahrung, teilt das Unternehmen mit.

Gemeinsam mit den Behörden habe man strenge Richtlinien entwickelt, damit sichergestellt sei, dass Stammzelltherapeutika höchste Qualitätsanforderungen erfüllen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »