Ärzte Zeitung, 02.11.2011

Infos im Netz für Patienten mit Mundkrebs

FRANKFURT AM MAIN (eb). Die Initiative "Licht gegen Krebs" und die weltweit renommierte Mouth Cancer Foundation in London vereinbarten jetzt eine enge Zusammenarbeit im Kampf gegen Hals- und Kopfkrebs.

Die Website www.mouthcancerfoundation.org stellt Patienten vor, die andere Betroffene ermutigen, ihre eigene Erkrankung anzunehmen und sie zu meistern.

Eine ähnliche Rolle strebt im deutschsprachigen Raum die Initiative "Licht gegen Krebs" an. Die neue Website www.licht-gegen-krebs.de informiert auch über die photodynamische Therapie.

Und es gibt eine Liste von Behandlungszentren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »