Ärzte Zeitung, 09.12.2011

Psychosoziale Hilfe für Krebs-Patienten

HEIDELBERG (eb). Der Krebsinformationsdienst im Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) in Heidelberg stellt im Internet ein Informationsblatt sowie ein aktualisiertes Online-Adressverzeichnis für psychosoziale Krebsberatungsstellen zur Verfügung.

Wie das DKFZ mitteilt, werden in dem Informationsblatt die wichtigsten Informationen über die psychischen Belastungen bei Krebspatienten zusammengefasst.

Zudem wird erläutert, welche psychoonkologischen Hilfsangebote es gibt, wer sie in Anspruch nehmen kann und wer die Kosten übernimmt. Im Psychoonkologen-Verzeichnis des Krebsinformationsdienstes finden sich bei jeder Adresse auch Angaben zur Kostenübernahme.

Mit einer gerade aktualisierten Online-Liste von psychoonkologischen Krebsberatungsstellen in Deutschland bietet der Krebsinformationsdienst darüber hinaus allen Betroffenen und Angehörigen die Möglichkeit, eine Anlaufstelle in ihrer Region zu finden.

Das Informationsblatt und die Online-Liste stehen zum Lesen und Ausdrucken im Internet zur Verfügung unter:

www.krebsinformationsdienst.de/w...onkologie.pdf
www.krebsinformationsdienst.de/w...ngsstellen.php

Topics
Schlagworte
Krebs (10061)
Onkologie (7654)
Organisationen
DKFZ (420)
Krankheiten
Krebs (4955)
Tumor-Schmerzen (1362)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »

Frühe ART wirkt protektiv

Die frühe antiretrovirale Therapie (ART) schützt HIV-Patienten vor schweren bakteriellen Infektionen. mehr »