Ärzte Zeitung online, 06.01.2012

Verfahren für Biotherapeutika patentiert

KOPENHAGEN (maw). Der biotherapeutische Auftragsfertiger und -entwickler CMC Biologics meldet den Erhalt eines europäischen Patents, das sich auf ein Verfahren zur Verbesserung der Produktivität in den Bereichen mikrobielle Fermentation und Säugetierzellkulturen bezieht.

Die Erfindung soll nach Unternehmensangaben die Herstellung von Biotherapeutika in einem kontinuierlichen Perfusionsverfahren optimieren, bei dem der Bioreaktor (Fermenter) mit einem Ultrafiltrationssystem ausgestattet ist, mit dem Unreinheiten entfernt und die Zellen gleichzeitig im Bioreaktor belassen werden können.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

16:10 Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »