Ärzte Zeitung, 26.07.2012

USA: Orphan Drug bei Mesotheliom

BERLIN (eb). Das Entwicklungspräparat BAY 94-9343 von Bayer HealthCare ist von der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) für die Behandlung von Patienten mit der seltenen Krebsart Mesotheliom als Orphan Drug eingestuft worden.

Das teilt das Unternehmen Bayer HealthCare mit. BAY 94-9343 ist ein gegen Mesothelin gerichtetes Antikörper-Wirkstoff-Konjugat (ADC).

Mesothelin kommt in Mesotheliomen und anderen Tumoren besonders häufig vor. BAY 94-9343 befindet sich derzeit in Phase I der klinischen Prüfung, so das Unternehmen.

Mehr Infos auf: www.clinicaltrials.gov

Topics
Schlagworte
Krebs (10157)
Organisationen
Bayer (1120)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »