Ärzte Zeitung, 18.10.2012

Positives Votum

EU-Zulassung für neue TSC-Arznei empfohlen

NEU-ISENBURG (eb). Das CHMP, das wissenschaftliche Beratergremium der EMA, hat eine positive Empfehlung für die EU-weite Zulassung des mTOR-Inhibitors RAD001 (Everolimus) zur Therapie von erwachsenen Patienten mit Tuberöser Sklerose (TSC), assoziiert mit renalen Angiomyolipomen (AML), erteilt. Das teilt Novartis mit.

TSC ist eine seltene und komplexe Systemerkrankung, mit der in Deutschland jährlich etwa 100 Kinder zur Welt kommen.

Abhängig vom Alter der Patienten können in fast allen Organen typische mit TSC assoziierte Tumoren auftreten und deren Funktionen beinträchtigen.

Topics
Schlagworte
Krebs (10162)
Onkologie (7727)
Organisationen
Novartis (1508)
Wirkstoffe
Everolimus (97)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Versorgungswerke sitzen auf 184 Milliarden Euro

Auf die Frage nach der Leistungsfähigkeit der Versorgungswerke tut sich die Bundesregierung mit dem Blick in die Glaskugel schwer. Die Anzahl der Rentenempfänger werde wohl weiter deutlich zunehmen. mehr »