Ärzte Zeitung, 18.10.2012

Positives Votum

EU-Zulassung für neue TSC-Arznei empfohlen

NEU-ISENBURG (eb). Das CHMP, das wissenschaftliche Beratergremium der EMA, hat eine positive Empfehlung für die EU-weite Zulassung des mTOR-Inhibitors RAD001 (Everolimus) zur Therapie von erwachsenen Patienten mit Tuberöser Sklerose (TSC), assoziiert mit renalen Angiomyolipomen (AML), erteilt. Das teilt Novartis mit.

TSC ist eine seltene und komplexe Systemerkrankung, mit der in Deutschland jährlich etwa 100 Kinder zur Welt kommen.

Abhängig vom Alter der Patienten können in fast allen Organen typische mit TSC assoziierte Tumoren auftreten und deren Funktionen beinträchtigen.

Topics
Schlagworte
Krebs (10259)
Onkologie (7798)
Organisationen
Novartis (1517)
Wirkstoffe
Everolimus (99)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »