Ärzte Zeitung, 08.11.2012

8. November

1. Internationaler Tag der Radiologie

BERLIN (eb). Am 8. November 2012 begehen Deutsche Röntgengesellschaft (DRG) und Deutsche Gesellschaft für Radioonkologie (DEGRO) den 1. Internationalen Tag der Radiologie.

Damit wollen sie einer Mitteilung zufolge auf die Bedeutung von Radiologie, Radioonkologie und Onkologischer Bildgebung aufmerksam machen.

Am 8. November 1895 entdeckte Wilhelm Conrad Röntgen die nach ihm benannten Strahlen.

Große Fortschritte gebe es etwa bei der MRT: In Zukunft werde sie die molekulare Bildgebung "in vivo" direkt am Patienten ermöglichen.

www.medizin-mit-durchblick.de

Topics
Schlagworte
Krebs (10157)
Onkologie (7723)
Organisationen
DEGRO (73)
DRG (757)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »