Ärzte Zeitung, 23.11.2012

Onkologie

Forschungspreis 2013 ausgelobt

BERLIN. Die Berliner Krebsgesellschaft e. V. stiftet den "Curt Meyer-Gedächtnispreis" in Höhe von 10.000 Euro für herausragende wissenschaftliche Leistungen in der Onkologie.

Der Preis ist vorrangig für die Auszeichnung und Förderung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern gedacht, die das 40. Lebensjahr nicht überschritten haben und in Kliniken und Instituten im Land Berlin tätig sind.

Einsendeschluss ist der 31. März 2013 (Datum des Poststempels), teilt die Berliner Krebsgesellschaft mit. Die Publikation darf nicht mehr als ein Jahr zurückliegen. (eb)

Infos zur Bewerbung unter Tel.: 030 / 283 24 00; E-Mail: info@berliner-krebsgesellschaft.de, Internet: www.berliner-krebsgesellschaft.de

Topics
Schlagworte
Krebs (10259)
Onkologie (7798)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »