Ärzte Zeitung, 27.02.2015

Wissenschaft

Mit 15.000 Euro dotierter Preis ausgeschrieben

LANGEN. Der mit 15.000 Euro dotierte Langener Wissenschaftspreis wird auf den folgenden Gebieten ausgeschrieben:

Infektiologie in der Human- und Veterinärmedizin,

Erforschung von innovativen biomedizinischen Präventions- und Therapiestrategien,

Hämatologie,

Allergologie,

Gen- und Zelltherapie und Tissue Engineering,

Arzneimittelsicherheit und Pharmako-Epidemiologie

sowie damit in Verbindung stehende technologische Verfahren.

Sowohl Einzel- als auch Gruppenbewerbungen sind möglich, teilt das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) mit, wobei Bewerbungen von jüngeren Wissenschaftlern bevorzugt willkommen seinen.

Eine Altersgrenze werde jedoch nicht festgesetzt. Bewerbungsschluss ist der 22. Mai 2015. Die Preisverleihung findet am 06.11.2015 statt. (eb)

Weitere Informationen zu Preis und Bewerbung unter www.langener- wissenschaftspreis.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »