Ärzte Zeitung, 27.02.2015

Wissenschaft

Mit 15.000 Euro dotierter Preis ausgeschrieben

LANGEN. Der mit 15.000 Euro dotierte Langener Wissenschaftspreis wird auf den folgenden Gebieten ausgeschrieben:

Infektiologie in der Human- und Veterinärmedizin,

Erforschung von innovativen biomedizinischen Präventions- und Therapiestrategien,

Hämatologie,

Allergologie,

Gen- und Zelltherapie und Tissue Engineering,

Arzneimittelsicherheit und Pharmako-Epidemiologie

sowie damit in Verbindung stehende technologische Verfahren.

Sowohl Einzel- als auch Gruppenbewerbungen sind möglich, teilt das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) mit, wobei Bewerbungen von jüngeren Wissenschaftlern bevorzugt willkommen seinen.

Eine Altersgrenze werde jedoch nicht festgesetzt. Bewerbungsschluss ist der 22. Mai 2015. Die Preisverleihung findet am 06.11.2015 statt. (eb)

Weitere Informationen zu Preis und Bewerbung unter www.langener- wissenschaftspreis.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »