Ärzte Zeitung, 07.07.2015

Jena

Offene Krebskonferenz am 14. November

JENA. Die sechste offene Krebskonferenz (OKK) findet am 14. November 2015 in Jena, auf dem Campus am Ernst-Abbe-Platz, statt. Patienten, Angehörige und Interessierte haben auf der OKK die Gelegenheit, sich zu informieren, teilt die Uniklinik Jena mit. Veranstalter sind die Deutsche Krebshilfe, die Deutsche Krebsgesellschaft und die Thüringische Krebsgesellschaft.

Das UniversitätsTumorCentrum am Universitätsklinikum Jena (UKJ) und das Haus der Krebs-Selbsthilfe sind Kooperationspartner. Das Organisationsteam um Professor Andreas Hochhaus, Direktor der Klinik für Innere Medizin II am Uniklinikum Jena und Vorsitzender der Thüringischen Krebsgesellschaft, gestaltet von 9 bis 17 Uhr einen Aktionstag unter dem Motto "Du bist kostbar" mit Vorträgen, Workshops und Mitmachangeboten. Die Teilnahme ist kostenfrei. (eb)

Weitere Informationen im Internet unter www.okk2015.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »