Ärzte Zeitung, 05.08.2015

Knochenmetastasen

Internetportal informiert über Therapieoptionen

BERLIN. Je früher Knochenmetastasen entdeckt werden, desto besser. Denn es gibt Behandlungsmethoden, die nicht nur die Symptome und Schmerzen lindern, sondern auch das Wachstum der Metastasen hemmen.

Welche Therapie im Einzelfall in Frage kommt, hängt etwa davon ab, um welche Tumorart es sich handelt, wie ausgedehnt der Knochenbefall ist, welche Beschwerden er verursacht und wie der allgemeine Gesundheitszustand des Patienten ist.

Eine Übersicht über die wichtigsten Therapiemethoden bei Knochenmetastasen gibt das Monatsthema des ONKO-Internetportals. (eb)

Mehr Infos gibt es auf:www.krebsgesellschaft.de/thema_august2015

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »