Ärzte Zeitung, 01.10.2015

Berlin

Exzellenzzentrum für Mikroskopie eröffnet

BERLIN. Die Charité - Universitätsmedizin Berlin hat vor wenigen Tagen das Exzellenzzentrum für Mikroskopie "Advanced Medical Bioimaging" (AMBIO) eröffnet. Die hochmoderne Einheit für biomedizinische Forschung ist in enger Kooperation mit dem Unternehmen Nikon entstanden, teilt die Charité mit.

Man habe vier High-End Geräte erworben, die feinste Details mit extrem hoher räumlicher und zeitlicher Auflösung darstellen können, heißt es in der Mitteilung.

So ermöglicht die "Life-Cell-Microscopy" dynamische Prozesse, etwa die Teilung von Krebszellen, in Echtzeit zu beobachten. Die Forscher werden durch Schulung mit den komplexen Mikroskop-Systemen und der damit verbundenen Softwareplattform vertraut gemacht. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »