Ärzte Zeitung, 20.06.2016

Nutricia Förderpreis

Forschungen zu Ernährung ausgezeichnet

ERLANGEN. In diesem Jahr sind gleich zwei Wissenschaftlerinnen mit dem Nutricia Förderpreis für medizinische Ernährungsforschung ausgezeichnet worden: Dr. Marie-Christine Simon vom Deutschen Diabetes Zentrum in Düsseldorf erhielt den mit 5000 Euro dotierten Preis für ihre Studie, in der sie untersuchte, ob die tägliche Einnahme von Probiotika zu einer Veränderung von Insulinsensitivität und Insulinsekretion führen kann. Dr. Nicole Stobäus, Charité - Universitätsmedizin Berlin, wurde für ihre Forschungsarbeit zur Energie- und Proteinversorgung von Krebspatienten unter Chemotherapie geehrt. Das hat das Unternehmen Nutricia mitgeteilt. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »

Partydrogen immer höher dosiert

Wiener Experten schlagen Alarm: Partydrogen wie Ecstasy und Kokain werden nach ihren Erkenntnissen wegen höherer Dosierungen und Reinheit immer gefährlicher. mehr »