Ärzte Zeitung, 29.11.2005

Neues Platinpräparat im Tiermodell geprüft

Satraplatin gegen Lungenkrebs mit Paclitaxel kombiniert

NEU-ISENBURG (eb). Das orale Platin-Präparat Satraplatin wird nun auch in Kombistudien geprüft. Wie das Unternehmen GPC Biotech aus Martinsried mitteilt, unterstützen aktuelle Daten den Nutzen einer Kombinationstherapie. Die Daten wurden bei einer Krebstagung in Philadelphia in den USA vorgestellt.

In einer der Untersuchungen wurde die Kombination von Satraplatin mit Paclitaxel im Tiermodell für nichtkleinzelliges Bronchialkarzinom geprüft. Den besten therapeutischen Effekt erzielte eine sequentielle Therapie, bei der mit Paclitaxel intravenös begonnen wurde.

In einer zweiten Untersuchung wurde die Wirksamkeit einer Kombitherapie von Satraplatin mit Erlotinib, Paclitaxel oder 5-FU bei verschiedenen Tumorzellen, etwa von Mamma-, Kolon- und nichtkleinzelligen Bronchialkarzinomen geprüft. Auch hier war die sequentielle Therapie wirksamer als die Monotherapien. Eine Kombistudie mit Satraplatin plus Paclitaxel bei soliden Tumoren sei geplant.

Satraplatin befindet sich derzeit in einer Phase-3-Zulassungsstudie als Zweitlinien-Chemotherapie für hormonresistente Männer mit Prostata-Ca. Nach Angaben des Unternehmens hat Satraplatin in dieser Indikation von der US-Zulassungsbehörde den Fast-Track-Status erhalten. So könne die Zulassung beschleunigt werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Medikamente auch einmal beherzt absetzen!

Viele Ärzte scheuen sich, Medikamente abzusetzen - obwohl sie wissen, dass dies Patienten oft hilft. Neuseeländische Wissenschaftler haben zwei paradoxe Gründe dafür gefunden. mehr »

Geht's auch etwas modischer in der Klinik?

Unsere Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler hat Verständnis für die Klinik-Kleidungsvorschriften. Doch mit ein klein wenig Fantasie könnte man auch den unvermeidlichen Kasack hübscher gestalten, meint sie. mehr »

Sport im Alter schützt vielleicht vor Demenz

Dass Sport nicht Mord bedeutet, wissen Forscher schon lange. Jetzt haben Alters- und Sportwissenschaftler messen können, wie Sport das Gehirn im Alter verändert. Dient Fitness als Demenzprävention? mehr »