Ärzte Zeitung, 15.01.2007

Im Test: Vakzine bei Lungenkrebs

NEU-ISENBURG (eb). Ein Impfstoff (Stimuvax, Merck KGaA) bei fortgeschrittenem nicht-kleinzelligem Lungenkrebs wird jetzt in Phase III geprüft, meldet BBC online. Die Vakzine richtet sich gegen das Glykoprotein MUC-1. Es wird an der Oberfläche der Krebszellen in - im Vergleich zu gesunden Zellen - veränderter Struktur exprimiert und so vom Immunsystem erkannt. In bisherigen Studien haben mit der Vakzine die Hälfte der Kranken länger als 30 Monate (ohne Vakzine: 13 Monate) gelebt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromissvorschlag wieder zurückgezogen

Kaum verkündet, ist der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Die genauen Gründe sind unklar. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »