Ärzte Zeitung, 24.04.2007

CME-Award für Übersicht zum Lungen-Ca

Professor Rudolf M. Huber erhält Preis für Fortbildungsbeitrag in "Der Internist"

WIESBADEN (Rö). Der Springer CME-Award für den besten Weiterbildungsbeitrag 2006 in "Der Internist" hat in diesem Jahr Professor Rudolf M. Huber vom Klinikum München Innenstadt für seinen Beitrag mit dem Titel "Lungenkarzinom" (47, 2006, 611) erhalten.

Die mit 3000 Euro dotierte Auszeichnung hat Professor J. Mössner beim Internisten-Kongress in Wiesbaden überreicht. Der Beitrag zeichnet sich durch seine verständliche Sprache, seine klare Struktur und die präzise Darstellung des aktuellen Forschungsstandes aus, hat Mössner in seiner Laudatio betont.

Der preisgekrönte Fortbildungsbeitrag referiert Ursachen, Diagnose und Klassifizierung und den aktuellen Stand der Therapie beim Lungenkarzinom. Das Wissen sei aktuell, und es sei didaktisch hervorragend aufgearbeitet. Die Preiskriterien der Rubrik "Weiterbildung - Zertifizierte Fortbildung" seien damit vorbildlich erfüllt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Wie viel Fett und Eisen lastet auf Deutschlands Lebern?

Fettlebern sind hierzulande mittlerweile ein Massenphänomen, und auch die Eisenüberladung der Leber wird häufig festgestellt. Eine Studie der Uni Greifswald liefert jetzt Daten. mehr »

Pfleger lernen als "Robo Cop", wie sich Altern anfühlt

In einem Modellprojekt sollen junge Menschen mit Förderbedarf für die Altenpflege gewonnen werden: Sie erleben im Simulationsanzug das Altern am eigenen Leib und üben die Pflege an lebensgroßen Puppen. mehr »

Ausgaben-Weltmeister bei Zytostatika

Die Ausgaben für onkologische Arzneimittel in der ambulanten Versorgung sind seit dem Jahr 2011 massiv gestiegen und übertreffen deutlich die Kostensteigerungen aller anderen Arzneimittel ohne Rezepturen. Das geht aus dem Barmer-Arzneimittelreport 2017 hervor. mehr »