Ärzte Zeitung, 26.07.2007

Positives Votum von EU-Behörde für Bevacizumab

GRENZACH-WYHLEN (eb). Für den Angiogenese-Hemmer Bevacizumab (Avastin®) gibt es jetzt ein positives Votum der EU-Behörde CHMP (Committee for Human Medicinal Products).

Empfohlen wird die Zulassung zur Erstlinien-Therapie bei nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC) in Kombination mit einer platinbasierten Chemotherapie. Dies teilt das Unternehmen Roche mit. Das Mittel ist in Deutschland bereits zur Erstlinien-Therapie bei metastasiertem Kolorektal-Ca und Brustkrebs zugelassen.

Bevacizumab hat, wie kürzlich berichtet, den Galenus-von-Pergamon-Preis 2007 zur Förderung der pharmakologischen Forschung in der Kategorie A erhalten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »