Ärzte Zeitung online, 20.02.2009

Diskussion um HPV-Impfstoffe neu entfacht - eine Dokumentation

NEU-ISENBURG. Um die Impfstoffe gegen die humanen Papillomviren (HPV) hat sich eine bekannte Diskussion neu entfacht. Auslöser ist ein Artikel aus dem Deutschen Ärzteblatt, publiziert von den 13 Wissenschaftlern, die die Impfung bereits im November kritisierten (wir berichteten). Das für Vakzine zuständige Paul-Ehrlich-Institut (PEI) ist schnell zur Stelle und antwortet mit einer Stellungnahme.

Deutsches Ärzteblatt vom 20.02.09: "Gebärmutterhalskrebs: Wie wirksam ist die HPV-Impfung?"

Paul-Ehrlich-Institut: "Wie wirksam ist die HPV-Impfung? - Die Sicht einer Zulassungsbehörde"

Lesen Sie dazu auch:
"Die Krebsfrüherkennung ist keine Alternative zur HPV-Impfung"
"Kein Grund, die HPV-Impfung neu zu bewerten"
"Verhütung der nötigen Zervix-Ca-Vorstufen durch die Impfung ist eindeutig belegt"
Krebsimpfung: Kritik wird zurückgewiesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »