Ärzte Zeitung, 02.05.2008

Melanoma-Tag: Früherkennung als Chance

BONN (ars). Die Hautkrebs-Vorsorge zu nutzen - so lautet der Appell zum europäischen Melanoma-Tag am 5. Mai.

In Deutschland erkranken jährlich 22 000 Menschen am malignen Melanom, 2300 sterben daran, die Inzidenz verdoppelt sich alle zehn Jahre, teilen die Deutsche Krebshilfe und die Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Prävention mit.

Doch früh erkannt ist Hautkrebs meist heilbar. Eine große Chance bietet daher das kostenlose Hautkrebs-Screening für alle Versicherten ab 35 Jahre, das der Gemeinsame Bundesausschuss für den 1. Juli 2008 beschlossen hat. Zusätzlich sind Verhaltensregeln zum UV-Schutz unverzichtbar.

Ratgeber, Faltblätter und Plakate kostenlos bei: Deutsche Krebs-hilfe, Postfach 1467, 53004 Bonn oder als Download unter www.krebshilfe.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »