Ärzte Zeitung, 07.05.2011

Reiche Frauen haben hohes Hautkrebsrisiko

FREMONT (eb). Frauen mit einem hohen sozioökonomischen Status haben ein signifikant höheres Risiko für ein malignes Melanom als solche mit einem niedrigen.

Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie auf Basis des kalifornischen Krebsregisters mit 3800 weißhäutige Mädchen und Frauen im Alter zwischen 15 und 39 Jahren (Arch Dermatol 2011, online first).

Die wohlhabenden Frauen hatten ein fast sechsfach erhöhtes Risiko für ein malignes Melanom als die armen, zudem reagierten sie besonders empfindlich auf eine hohe UV-Belastung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »