Donnerstag, 3. September 2015

1. Darmkrebs-Screening: Auf lange Sicht hoher Nutzen erwartet

[28.08.2015] Der Effekt von Screening-Untersuchungen wird gelegentlich bezweifelt. Zumal bei Darmkrebs ist er erst spät erkennbar, weil sich ein CRC nur sehr langsam aus einem Adenom entwickelt. Doch Forscher haben berechnet, dass ein Nutzen eintreten wird. mehr»

2. Darmkrebs: DNA im Blut als Prognosemarker

[21.08.2015] Die Menge zirkulierender Tumor-DNA zu Therapiebeginn eignet sich bei Patienten mit metastasiertem kolorektalem Karzinom, die mit einem Tyrosinkinasehemmer behandelt werden, wohl als Prognosemarker. mehr»

3. Regorafenib: Option nach zwei Vortherapien

[06.08.2015] In den Leitlinien der European Society for Medical Oncology wird bei Patienten mit metastasierten Kolorektalkarzinom RAS-Wildtyp der orale MultikinaseInhibitor Regorafenib in der Dritt- und in der Viertlinie empfohlen. mehr»

4. Koloskopie: Darmkrebsvorsorge auch 75+ sinnvoll

[27.07.2015] Vor allem Männer müssten vermehrt für Vorsorgekoloskopien gewonnen werden, sagt Professor Wolfgang Fischbach. Das Verfahren sei sicher, das Komplikationsrisiko liege unter zwei Prozent. mehr»

5. Darmkrebs: Immunochemisches Screening senkt Sterblichkeit

[24.07.2015] Ein Screening mithilfe immunochemischer Tests auf okkultes Blut im Stuhl senkt laut einer italienischen Studie die Darmkrebsmortalität signifikant. mehr»

6. US-Analyse: Schilddrüsenstörung könnte Darmkrebs begünstigen

[20.07.2015] Ein verstärktes Screening auf Darmkreb könnte gerade bei Patienten mit einer gestörten Schilddrüsenfunktion Sinn machen. Das zeigt eine US-Studie. mehr»

7. Darmkrebs: Präventionspreis ausgeschrieben

[08.07.2015] Die Deutsche Krebsgesellschaft, die Stiftung LebensBlicke und die Deutsche Krebsstiftung schreiben den Darmkrebs-Präventionspreis aus. Mit der Verleihung des Preises wollen die Partner herausragende Projekte und Forschungsergebnisse in diesem Bereich auszeichnen, teilt die Deutsche mehr»

8. Vorsorge: Erhöhtes Krebsrisiko im Blick behalten!

[03.07.2015] Neben der Chemoprävention ist die Koloskopie die beste Strategie zur Krebsvorsorge bei CU. mehr»

9. Kolorektalkarzinom: Gesunder Lebensstil zögert Krebstod hinaus

[22.06.2015] Trotz einer niederschmetternden Darmkrebs-Diagnose lohnt es sich, weiter einen gesunden Lebensstil beizubehalten, zeigt eine aktuelle Studie. Das Risiko, frühzeitig an den Folgen der Krebserkrankung zu sterben, sinkt dadurch erheblich. mehr»

10. Berliner Erklärung: Schärfere Instrumente zur Darmkrebsfrüherkennung

[12.06.2015] Bis April 2016 muss der Gemeinsame Bundesausschuss neue Vorgaben für die Darmkrebsfrüherkennung inklusive Einladungsverfahren beschließen. Sieben Fachorganisationen haben dazu am Freitag in der "Berliner Erklärung" konkrete Vorschläge unterbreitet. mehr»