Ärzte Zeitung, 02.03.2006

Info-Broschüre zu Aktionen im Darmkrebsmonat

NEU-ISENBURG (eb). Ab sofort kann die Broschüre "Deutschland gegen Darmkrebs" der Stiftung LebensBlicke kostenlos für das Wartezimmer angefordert werden. Unter dem Motto "vermeiden statt leiden" plant die Stiftung wie jedes Jahr im Darmkrebsmonat März bundesweit Aktionen zum Thema Darmkrebs.

In der Broschüre gibt es dazu einen Überblick sowie ausführliche Informationen zu den einzelnen Aktionen. In über 100 Städten erwarten Ärzte, Patienten, Angehörige und Interessierte Informations- und Aufklärungsstände, offene Türen in privaten Praxen, Telefonaktionen und Vorträge von Spezialisten.

Die Highlights der Veranstaltungen sind das Benefizkonzert im Landesmuseum für Technik und Arbeit in Mannheim und das Theaterstück "Alarm im Darm" an mehreren Veranstaltungsorten.

Die Broschüre "Deutschland gegen Darmkrebs" kann angefordert werden bei: Stiftung LebensBlicke, Früherkennung Darmkrebs e.V., Geschäftsstelle Bremserstraße 79, 67063 Ludwigshafen, Tel.: 0621 / 5 03 41 68, Fax.: 06 21 / 5 03 41 12, E-Mail-Adresse: stiftung@lebensblicke.de, Internet-Adresse: www.fv-slb.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »