Ärzte Zeitung, 16.03.2007

Telefonaktion zu Darmkrebs

GIESSEN (ddp). Fragen zur Darmkrebsvorsorge, etwa zur Koloskopie oder den ab dem 50. Lebensjahr empfohlenen regelmäßigen Tests auf Blut im Stuhl, beantworten Experten der Gastro-Liga bei einer Telefonaktion.

Patienten können zudem Fragen stellen zur generellen Vorbeugung, zu Darmkrebs-Symptomen und zur Behandlung bei Erkrankung. Die Telefon-Sprechstunde findet am Mittwoch, dem 4. April, in der Zeit von 18 bis 20 Uhr statt. Die Experten sind dabei unter der Telefonnummer 06 41 / 9 74 81 20 zu erreichen.

Umfangreiche Informationen zu Vorsorge-Untersuchungen von Darmkrebs gibt es außerdem auf der Internetseite der Gastro-Liga.

Weitere Informationen unter www.gastro-liga.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Bruch mit dem deutschen Verordnungssystem?

Eine Gesetzesänderung ermöglicht Ärzten seit kurzem, Cannabis zulasten der Kassen zu verschreiben. Der Patient bezieht Cannabis aus der Apotheke. Das neue Rechtskonstrukt sehen viele aber als "Systembruch". mehr »