Ärzte Zeitung, 18.09.2008

Gewinner des Prix Galien Italien 2005, des Prix Galien Spanien 2005 und des Prix Galien Frankreich 2007. Kandidat für den Prix Galien International 2008.
Hier stellt sich der Kandidat vor.

Erbitux® - der erste Antikörper gegen den EGF-Rezeptor

Mit dem Antikörper Erbitux® (Cetuximab) ist es gelungen, die Behandlung von Patienten mit metastasiertem kolorektalem Karzinom voranzubringen.

Darüber hinaus verstärkt das Medikament die zytotoxischen Effekte der Bestrahlung bei Patienten mit Kopf-Hals-Tumoren.

Gründe genug für das Unternehmen Merck Serono, sich mit dem ersten monoklonalen IgG1-Antikörper gegen den Rezeptor für EGF für den internationalen Prix Galien zu bewerben.

Bei Patienten mit metastasiertem Darmkrebs hat sich inzwischen gezeigt, dass der Mutationsstatus des Biomarker-Gens KRAS den Erfolg der Cetuximab-Therapie bestimmt.

Weitere Beiträge zur Serie:
"Innovationen - Forschung in Deutschland und international"
Folge 26:


Folge 25:


Folge 24:


Folge 23:



Folge 22:









Folge 21:









Folge 20:










Folge 19:










Folge 18:










Folge 17:









Folge 16:









Folge 15:











Folge 14:











Folge 13:



Folge 12:


Folge 11:


Folge 10:


Folge 9:




Folge 8:


Folge 7:



Folge 6:




Folge 5:





Folge 4:



Folge 3:


Folge 2:


Folge 1:










Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text