Ärzte Zeitung, 05.09.2008

Kampagne zu Darmkrebs startet Mitte Oktober

NEU-ISENBURG (ikr). Die bundesweite Aufklärungskampagne "Dem Darmkrebs auf der Spur" geht im Oktober erneut an den Start. Sie beginnt am 15. Oktober in Braunschweig und führt weiter durch die Städte Kassel, Leipzig und Essen.

An einem multimedialen Informationsstand erfahren die Besucher täglich von 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr, wie Darmkrebs entsteht, wie er erkannt wird und die Patienten behandelt werden. Für die Besucher gibt es umfangreiches Infomaterial. Zudem besteht die Möglichkeit, ein persönliches Gespräch mit einem Darmkrebsexperten zu führen.

Die Kampagne ist eine Aktion der Roche Pharma AG in Kooperation mit der Felix Burda Stiftung, der Stiftung LebensBlicke e.V. und der Barmer Ersatzkasse sowie den Landeskrebsgesellschaften von Sachsen und Nordrhein-Westfalen. Weitere Informationen zu Darmkrebs und zu den übrigen Tour-Orten der Kampagne gibt es im Internet.

www.dem-darmkrebs-auf-der-spur.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »