Ärzte Zeitung, 01.02.2010

Kampagne zu Darmkrebs bald wieder auf Tour

GRENZACH-WYHLEN (ars). Die bundesweite Aufklärungskampagne "Dem Darmkrebs auf der Spur" wird fortgesetzt: Vom 17. Februar bis 21. März 2010 können sich Besucher in Hamburg, Frankfurt am Main, München, Chemnitz und Friedrichshafen informieren.

An Schautafeln und Computerterminals erfahren sie, wie Darmkrebs entsteht, wie er sich bemerkbar macht und wie er diagnostiziert wird. Sie erhalten kostenlos Broschüren, ein Hörbuch und eine DVD und können sich im persönlichen Gespräch mit einem Experten Rat holen. Partner der Aktion sind die Roche Pharma AG, die Felix Burda Stiftung und die Stiftung LebensBlicke.

www.dem-darmkrebs-auf-der-spur.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Versorgungswerke sitzen auf 184 Milliarden Euro

Auf die Frage nach der Leistungsfähigkeit der Versorgungswerke tut sich die Bundesregierung mit dem Blick in die Glaskugel schwer. Die Anzahl der Rentenempfänger werde wohl weiter deutlich zunehmen. mehr »