Ärzte Zeitung, 01.02.2010

Kampagne zu Darmkrebs bald wieder auf Tour

GRENZACH-WYHLEN (ars). Die bundesweite Aufklärungskampagne "Dem Darmkrebs auf der Spur" wird fortgesetzt: Vom 17. Februar bis 21. März 2010 können sich Besucher in Hamburg, Frankfurt am Main, München, Chemnitz und Friedrichshafen informieren.

An Schautafeln und Computerterminals erfahren sie, wie Darmkrebs entsteht, wie er sich bemerkbar macht und wie er diagnostiziert wird. Sie erhalten kostenlos Broschüren, ein Hörbuch und eine DVD und können sich im persönlichen Gespräch mit einem Experten Rat holen. Partner der Aktion sind die Roche Pharma AG, die Felix Burda Stiftung und die Stiftung LebensBlicke.

www.dem-darmkrebs-auf-der-spur.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »